Diesmal hatten wir uns ja das richtige Wetter für eine Kohltour ausgesucht: Kalt, aber trocken! Leider sind Arbeits- und Krankheits-bedingt ein paar Mitglieder ausgefallen, und da ziemliches Schneechaos herrschte, haben es auch einige Gäste nicht geschafft.

Aber nur die Harten komm‘ in’n Garten, und so versammelten wir uns dieses Mal in Nordholz.

Statt dem sonst üblichen Bollerwagen hatten wir dieses Mal zweckmäßigerweise einen Schlitten dabei (danke Martin!). 😊

Nachdem dieser mit heißem Kakao, Glühwein und weiteren Getränken beladen war, konnte es dann los gehen:

Bald war dann die erste ECKEEEE erreicht…

Lob für den Nachschub-Transport:

Keep smiling!

„Und nun erklären wir euch mal, was es mit Spielen auf sich hat…!“

…oder schweigen wir besser darüber… 🤐

Heike macht schon mal den Weg frei.

…denn die nächste Ecke kommt bestimmt!

Jasna konstruiert schon mal einen Schneemann… 😎

…und dann ist es auch fast geschafft!

Das Restaurant „Zum Schlemmereck“ sollte seinem Namen alle Ehre machen. Grünkohl oder Schnitzel zum Sattessen, alles, was das Herz begehrt!

DA geht jedenfalls nichts mehr rein *börps*! 😁

…aber Clemens sieht aus, als wenn er noch Hunger hat? Martin, ich wäre vorsichtig mit dem Finger…!

Die Spielkälber waren jedenfalls noch fleißig, und Jessy musste im wahrsten Sinn des Wortes den Kopf dafür hinhalten:

Aber die Kinder haben sich alle lieb…

…die großen Kinder auch… 😄

Dann wurde es aber Zeit: Der Kohlkönig musste noch gekrönt werden!

Da wir keine Krone haben, haben wir Martin statt dessen zum Ritter geschlagen:

Naja, mehr oder weniger. 😋

Vielen Dank an unsere Gäste, dass sie jeden Spaß mitgemacht haben, an die Gastwirte für das tolle Essen und natürlich an Didi & Barbara, die das ganze organisiert haben!

Wir hoffen, dass sich alle Beteiligten genau so gut amüsiert haben wie wir und freuen uns schon auf ein Wiedersehen!

(ap)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.